Ischgl News

Blog zum Skigebiet Ischgl


Hinterlasse einen Kommentar

Max Giesinger und sein erstes Mal in Ischgl

Premiere

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Das schrieb einst ein nicht ganz unbekannter Schriftsteller, um den es hier aber nicht gehen soll. Das erste Mal ist jedenfalls immer etwas ganz Besonderes. Auch für Max Giesinger wird es das sein. Der überaus gut aussehende und noch dazu talentierte Max Giesinger kommt mit seiner Musik nämlich zum ersten Mal nach Ischgl. Noch nie zuvor hat der deutsche Schönling seine Hits auf einer Skipiste zum Besten gegeben. Ihr könnt also mit dabei sein, wenn er sein Debüt in diesem Kontext feiert und ihm gleich einen gebührenden Empfang bereiten.

Doch wer ist dieser Max Giesinger eigentlich? Die Antwort ist einfach. Einer von 80 Millionen! In mehrfacher Hinsicht. Denn wenn man nur oberflächlich ein Ohr riskiert, dann klingt seine Musik erst einmal gar nicht außergewöhnlich. Sie klingt wie von dem netten Songwriter von nebenan. Und das ist auch schon ein Teil seines Erfolgsgeheimnis. Der Junge klingt ehrlich, bodenständig und ganz und gar nicht abgehoben. Seine Musik ist einfach, eingängig, aber nicht platt oder banal. Nicht zuletzt kann man zu Songs wie „80 Millionen“ auch bestens mitsingen und in ruhigeren Passagen auch schön das Feuerzeug schwenken. Perfekte Musik für sympathische Menschen, die einfach eine gute Zeit haben wollen.

Giesinger schreibt und singt für die breite Masse. Seine Texte haben Allgemeingültigkeit. Jeder kann sich mit ihm identifizieren. Kurzum: Das ist der perfekte Act und die perfekte Musik für einen Ort wie Ischgl, an dem sich alle friedlich bei einem Konzert versammeln und einfach nur die Liebe, das Leben und die Schönheit der Welt feiern wollen. Dabei behält man mit Giesinger und seinen Texten aber stets auch im Blick, dass nicht immer alles Friede, Freude und Eierkuchen ist. Aber irgendwann wird sich doch alles zum Guten wenden. Schließlich gibt es sowas wie Schicksal – und das meint es grundsätzlich gut mit einem. Nicht nur „sie“ wird tanzen, sondern auch ihr!

Das Event

Aber ihr lest diesen Text ja nicht nur, um meine persönliche Einschätzung der Musik von Giesinger mitzubekommen. Ihr lest diesen Blogbeitrag selbstverständlich vor allem auch deshalb, um all die harten Fakten mitzukriegen. Was, wann, wo? Bitte sehr! Das Konzert wird am 1. April 2018 stattfinden. Der Konzert-Beginn ist mit 13:00 anberaumt. Stattfinden wird der Gig auf der „Idalp“ und der dortigen Open-Air-Arena, natürlich mitten im Schnee, der in Ischgl zu diesem Zeitpunkt immer noch reichlich vorhanden sein wird. Der Skipass ist, wie in Ischgl üblich, auch schon die Eintrittskarte zum Konzert des Ausnahmesängers.

Soweit so gut. Ihr wisst jetzt was euch wann und wie erwartet und warum ihr dabei sein müsst. Jetzt braucht ihr nur noch eine Unterkunft. Die für euch passende Unterkunft findet ihr garantiert da. Ein paar wichtige Infos zur Anreise wiederum hier. Somit kann es eigentlich fast schon losgehen. Das wird DAS Event für Menschen, die das Ende der Skisaison möglichst lange hinauszögern wollen und sich auch noch zu Ostern beste Pisten- und Schneeverhältnisse und großartige Musik erwarten. Ihr habt es euch verdient!

Titelbild: (c) TVB Paznaun-Ischgl


Hinterlasse einen Kommentar

Ski-Opening Ischgl: Andrea Berg kommt!

Die Künstlerin

Andrea Berg ist ein Phänomen. Gold- und Platin-Auszeichnungen säumen ihre Musik-Karriere. Superlative wohin man blickt. 13 Millionen Tonträger hat sie verkauft und mit diesen 1000 Wochen in den Album-Charts verbracht. Das sind Rekorde, auf die ansonsten nur weltweit bekannte Superstars wie etwa Rihanna verweisen können.

Doch Frau Berg singt deutsch und weicht keinen Millimeter von ihrer Erfolgsformel an. Die Anbiederung an internationale Pop-Konventionen kennt sie nicht. Ihre Formel ist an sich einfach. Einfache aber aufrichtige Songs, die in Ohr und Herz gehen und zu denen man auch tanzen kann. Dafür sorgt der Rhythmus, bei dem man einfach mit muss. Die Texte erzählen vornehmlich von Herzschmerz, von verlassenen Menschen, die aber dennoch nicht den Mut verlieren. „Du hast mich 1000 Mal belogen“ kann dabei als gutes Beispiel herangezogen werden. Wer sieht, wie Andrea Berg diesen Text singt und dabei dennoch selbstbewusst auf der Bühne steht, kann wieder neuen Mut schöpfen.

Andrea Berg ist publikumsnah. Manche sagen auch, dass Berg der Superstar ist, den sich das Publikum selbst ausgesucht hat. Andrea Berg ist kein „Star“ in dem Sinne, als dass sie Starallüren hätte oder sich groß von ihren Zuhörern unterscheiden würde. Sie singt, was Sache ist. Sie kennt das Leben ihrer Zuhörerinnen und Zuhörer. Das macht sie authentisch und das macht sie so beliebt, wie sie es nun eben schon seit sehr langer Zeit ist. Ein Ende ihrer Karriere und ihrer Beliebtheit ist derzeit nicht abzusehen. Zahlreiche weitere Hits und ausverkaufte Konzerttourneen belegen das eindrucksvoll.

Das Event und die Location in Ischgl

Eben diese Frau der Superlative wird an einem Ort der Superlative auftreten: Ischgl! Das passt perfekt zusammen. Berg trifft Berg quasi. Und welche Berge und welche Musikerin hier zusammentreffen! Events in Ischgl sind immer ein wahres Fest. Und dieses ein ganz besonderes, soviel ist schon mal sicher.

Am 25. November 2017 wird dieses rauschende Schlagerfest über die Bühne gehen. Zahllose Nummer 1-Hits wird sie dabei mit im Gepäck haben. Wenn ihr noch nicht textsicher seid, dann wäre jetzt eine gute Gelegenheit euch die Hits von Andrea Berg aufzulegen, während ihr diesen Beitrag zu Ende lest. Denn ein paar Fakten solltet ihr noch wissen.

Losgehen tut die Schlager-Sause um 18:00. Stattfinden wird sie bei bei der Silvrettabahn Tal am Parkplatz Ost. Der Tagesskipass ist zugleich auch schon der Konzertpass. 65 Euro müsst ihr für diesen berappen. Bei einem Mehrtages-Skipass, soll heißen ab zwei Tagen, ist der Konzerteintritt selbstverständlich inkludiert.

Karten solltet ihr euch demnächst checken. Gerade jetzt, wo draußen der Herbst Einzug hält, wird es Zeit an die kommende Wintersaison zu denken und sich auf das Konzert-Highlight mit Andrea Berg vorzufreuen. Der Vorverkauf startet am 7. November.

Weil ihr euch jetzt schon mal vorfreut solltet ihr euch, um die Freude so richtig anzukurbeln, auch schon um eine passende Unterkunft kümmern. Dann kann es auch – fast – schon losgehen!


Hinterlasse einen Kommentar

Mit Zucchero dem Winter in Ischgl ein Abschieds-Ständchen singen

Ein Name, der in den Ohren von Menschen mit Vorliebe für gute Konzerte wie Musik klingt: Top Of The Mountain Concert. Diese finden, eh klar, in Ischgl statt. Wollte man die legendären Namen die dort bereits gespielt haben aufzählen wäre dieser Blogbeitrag schon geschrieben und es wäre noch nichts über das aktuelle Konzert des italienischen Weltklasse-Musikers und Superstars Zucchero gesagt – was natürlich schade wäre und in diesem Beitrag erfolgen soll.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Anastacia kommt nach Ischgl und ihr müsst unbedingt dabei sein

Die Fakten klingen trocken, das Ereignis wird aber ein wahres Fest: Am 23.04.2017 wird die amerikanische Sängerin Anastacia zum 29. Internationalen Frühlings-Schneefest kommen und auf der Open-Air-Bühne der Alp Trida singen. Mit dabei hat sie ihre Mega-Stimme, ganze viel Hits und viel Frauen-Power.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

PUR in Ischgl: Kommt alle mit ins Abenteuerland!

Nomen est omen. Beim „Top Of The Mountain Concert” in Ischgl bekommt ihr genau das. Top-Konzerte. Ganz viel Berg. Und natürlich ganz viel Stimmung. In diesem Jahr ist die Band „PUR“ für diese zuständig. Ein Konzert, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Denn schließlich wird damit auch am 26.11.2016 die Skisaison eingeläutet. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Muse in Ischgl: Keine Angst vor der großen Geste!

Muse sind eine großartige Band. Und sie haben auch kein Problem damit das zu zeigen. Textlich und musikalisch werden keine kleinen Brötchen gebacken. Da wird Queen genau so zitiert wie Progressive-Rock. Garniert wird mit zum Teil dystopischen Texten. Erst kürzlich konnten sich außerdem den Grammy für das beste Rockalbum abräumen. Kurzum: Muse sind eine Band, wie es sie so kein zweites Mal gibt. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Silbermond in Ischgl: Das Beste was euch je passieren wird!

Die Wintersaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Aber keine Sorge. Das Beste steht euch noch bevor. Silbermond beehrt Ischgl. Da wird es romantisch, kuschelig, rockig und tanzbar. Die Band hat ganz einfach tolle Songs zu bieten, die sich wunderbar mitsingen und zu denen sich auch Feuerzeuge zum Einsatz bringen lassen. Im nächsten Augenblick müsst ihr, falls vorhanden, dann auch schon wieder mit eurem Partner schmusen. Kurzum: Eine Band für jedermann und jederfrau. Und eine gute Band noch dazu. Weiterlesen

Beach Boys beim Skiopening Ischgl


Hinterlasse einen Kommentar

Beach meets Snow: Die Beach Boys kommen nach Ischgl!

Die Sensation ist perfekt: Die Beach Boys eröffnen am 28. November 2015 die Wintersaison in Ischgl! Die Pop-Band, die vor allem in den 60ern ernsthaft mit den Beatles konkurrierte und die mit „Pet Sounds“ wohl eines der besten Pop-Alben aller Zeiten herausgebracht hat, „verirrt“ sich demnächst nach Ischgl. Das ergibt eine überaus interessante Konstellation, die ihr euch nicht entgehen lassen dürft. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Top Of The Mountain Concert in Ischgl: „Thirty Seconds To Mars“ kommen!

Warum nicht einfach die Wintersaison am 02.05.2015 in Ischgl mit einem Paukenschlag beenden? Der Auftakt der Wintersaison in Ischgl mit James Blunt war ja schon nicht übel, jetzt wird aber so richtig gerockt! Ihr seid genauso begeistert von der emotionalen, gitarrengetriebenen und von Euphorie geprägten Musik von „Thirty Seconds To Mars“ wie ich? Gut so, dann hier erfahrt ihr ein paar interessante Details zum Top Of The Mountain Concert in Ischgl am 2. Mai um 13:00 Uhr! Weiterlesen

Der Graf in Ischgl


Hinterlasse einen Kommentar

Der Graf in Ischgl: Geboren um zu leben!

Ischgl bekommt am 26. April adeligen Besuch. Und zwar nicht von irgendjemandem, sondern gleich von einem Grafen. Doch halt. Nicht von einem Grafen, sondern von DEM Grafen. Ihr wisst jetzt vielleicht schon, wen ich meine. Die Aufregung wäre vermutlich nicht sonderlich groß, wenn nur irgendein Adeliger sich nach Ischgl verirren würde. Da es aber der Graf und somit der Frontmann der Band „Unheilig“ ist, ist die Stimmung natürlich jetzt schon einige Wochen vor dem Auftritt aufgeheizt. Weiterlesen