Ischgl News

Blog zum Skigebiet Ischgl


Hinterlasse einen Kommentar

Seeed in Ischgl: DIE Partyband eröffnet die Wintersaison

Party

Party: Das sagt sich ja eigentlich so leicht. So als ob es nur ein bisschen Musik, gute Getränke und eine feierwütige Meute bräuchte. Doch eine gute Party zu schmeißen ist ein fragile Hochseilakt, den nicht jeder beherrscht. Die Berliner Band Seeed beherrscht diesen Akt meisterhaft.

Das liegt daran, dass die Gruppe Seeed nicht nur Meister des Partyfaches ist, sondern sich ganz generell meisterhaft durch eine Vielzahl von Genres hantelt. Reggae und Dancehall feiern in ihrer Musik fröhliche Urständ, Hip-Hop und Ska mischen sich ein und darüber wird eine ganz gehörige Brise Pop-Sensibilität gestreut, die dazu führt, dass der Band immer wieder geniale Hooklines gelingen, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Dazu kommt noch, dass die Jungs performen können. Und wie! Auf der Bühne geht das vielköpfige Ensemble ab wie Schmidts Katze.

Seeed in Ischgl

Nun trifft hier also nunmehr zusamen, was zusammentreffen musste. Ein perfect match quasi. Ischgl, die Party- und Feiermetropole für gehobene Ansprüche, trifft auf DIE Partyband für Anspruchsvolle, die allerdings gerne auch mal ihren Kopf ins Tanzbein wandern lassen wollen und grundsätzlich auch ganz genau wissen, wie man feiert und tanzt, als ob es kein Morgen geben würde.

Kein Wunder bei DEN Songs, bei den sogar den ambitioniertesten Partymuffel munter werden lassen. Man darf es im Selbstversuch probieren und feststellen, dass es sogar zuhause vor dem Laptop oder Stand-PC funktioniert und man bei diesem Lied sofort und unbedingt in Feierlaune gerät:

Na, habe ich zu viel versprochen. Nein? Eben. Ihr seht euch schon inmitten der herrlichen Winterlandschaft in Ischgl jede Songzeile mitgrölen, während ihr ekstatisch zu den Songs tanzt? Verständlich. Zuvor habt ihr dann schon ein paar Schwünge über die bestens präparierten Pisten Ischgl gewagt? Wunderbar. Jetzt könnt ihr es, klare Sache, kaum erwarten, bis endlich wieder der Winter Einzug hält.

Was ihr wissen müsst

Doch halt: Bevor ihr jetzt schon eure Skier ins Auto schmeißt, müsst ihr noch ein paar Details zum Mega-Event in Ischgl mit Seeed wissen. Etwa, dass ihr euch noch ein wenig gedulden müsst. Denn das Konzert-Spektakel geht am 30. November über die Bühne. Beginn des Konzert-Ereignisses ist um 18:00 am Sportplatz in Ischgl. Als Tickets genügt euch, wie in Ischgl üblich, ein Tages-Skipass, für den ihr 69 Euro investieren müsst. HIER könnt ihr gleich jetzt schon um Tickets kümmern.

Jetzt braucht ihr eigentlich nur noch eine Unterkunft in Ischgl, damit ihr nach dem Konzert und nach dem anschließenden Eintauchen in das Ischgler Nachtleben auch noch ein wenig zum schlafen kommt.

Somit bleibt nur noch eines zu tun: Abwarten und Seeed hören – und vielleicht schon mal vorbereitend das Tanzbein schwingen.

Bild (c) TVB Ischgl-Paznaun


Hinterlasse einen Kommentar

Ski-Opening Ischgl: Andrea Berg kommt!

Die Künstlerin

Andrea Berg ist ein Phänomen. Gold- und Platin-Auszeichnungen säumen ihre Musik-Karriere. Superlative wohin man blickt. 13 Millionen Tonträger hat sie verkauft und mit diesen 1000 Wochen in den Album-Charts verbracht. Das sind Rekorde, auf die ansonsten nur weltweit bekannte Superstars wie etwa Rihanna verweisen können.

Doch Frau Berg singt deutsch und weicht keinen Millimeter von ihrer Erfolgsformel an. Die Anbiederung an internationale Pop-Konventionen kennt sie nicht. Ihre Formel ist an sich einfach. Einfache aber aufrichtige Songs, die in Ohr und Herz gehen und zu denen man auch tanzen kann. Dafür sorgt der Rhythmus, bei dem man einfach mit muss. Die Texte erzählen vornehmlich von Herzschmerz, von verlassenen Menschen, die aber dennoch nicht den Mut verlieren. „Du hast mich 1000 Mal belogen“ kann dabei als gutes Beispiel herangezogen werden. Wer sieht, wie Andrea Berg diesen Text singt und dabei dennoch selbstbewusst auf der Bühne steht, kann wieder neuen Mut schöpfen.

Andrea Berg ist publikumsnah. Manche sagen auch, dass Berg der Superstar ist, den sich das Publikum selbst ausgesucht hat. Andrea Berg ist kein „Star“ in dem Sinne, als dass sie Starallüren hätte oder sich groß von ihren Zuhörern unterscheiden würde. Sie singt, was Sache ist. Sie kennt das Leben ihrer Zuhörerinnen und Zuhörer. Das macht sie authentisch und das macht sie so beliebt, wie sie es nun eben schon seit sehr langer Zeit ist. Ein Ende ihrer Karriere und ihrer Beliebtheit ist derzeit nicht abzusehen. Zahlreiche weitere Hits und ausverkaufte Konzerttourneen belegen das eindrucksvoll.

Das Event und die Location in Ischgl

Eben diese Frau der Superlative wird an einem Ort der Superlative auftreten: Ischgl! Das passt perfekt zusammen. Berg trifft Berg quasi. Und welche Berge und welche Musikerin hier zusammentreffen! Events in Ischgl sind immer ein wahres Fest. Und dieses ein ganz besonderes, soviel ist schon mal sicher.

Am 25. November 2017 wird dieses rauschende Schlagerfest über die Bühne gehen. Zahllose Nummer 1-Hits wird sie dabei mit im Gepäck haben. Wenn ihr noch nicht textsicher seid, dann wäre jetzt eine gute Gelegenheit euch die Hits von Andrea Berg aufzulegen, während ihr diesen Beitrag zu Ende lest. Denn ein paar Fakten solltet ihr noch wissen.

Losgehen tut die Schlager-Sause um 18:00. Stattfinden wird sie bei bei der Silvrettabahn Tal am Parkplatz Ost. Der Tagesskipass ist zugleich auch schon der Konzertpass. 65 Euro müsst ihr für diesen berappen. Bei einem Mehrtages-Skipass, soll heißen ab zwei Tagen, ist der Konzerteintritt selbstverständlich inkludiert.

Karten solltet ihr euch demnächst checken. Gerade jetzt, wo draußen der Herbst Einzug hält, wird es Zeit an die kommende Wintersaison zu denken und sich auf das Konzert-Highlight mit Andrea Berg vorzufreuen. Der Vorverkauf startet am 7. November.

Weil ihr euch jetzt schon mal vorfreut solltet ihr euch, um die Freude so richtig anzukurbeln, auch schon um eine passende Unterkunft kümmern. Dann kann es auch – fast – schon losgehen!


Hinterlasse einen Kommentar

Top Of The Mountain Concert in Ischgl: Jan Delay!

Wer ist eigentlich dieser Jan Delay? Begonnen hat er bei der Hip-Hop-Band „Absolute Beginner“. Dort wurde er bereits auffällig als gewiefter Reimkünstler und mit seinem nasalen Gesang und seinen gekonnten Raps bald zu dem herausstechenden Mitglied dieser Band. In seiner Solo-Karriere hat er sich kurzerhand immer wieder mal neu erfunden. Im Moment ist er ein Hip-Hop-Funk-Rock-Rap-Halbgott und wildert in allen möglichen Genres. Er ist aber auch noch Stilikone und ein verdammter cooler Typ, der sich immer mal auch gerne politisch äußert. Vor allem aber ist er ein echter Party-Garant und jemand, der die Bude absolut bis zur letzten Reihe rockt. Weiterlesen