Ischgl News

Blog zum Skigebiet Ischgl


Hinterlasse einen Kommentar

Max Giesinger und sein erstes Mal in Ischgl

Premiere

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Das schrieb einst ein nicht ganz unbekannter Schriftsteller, um den es hier aber nicht gehen soll. Das erste Mal ist jedenfalls immer etwas ganz Besonderes. Auch für Max Giesinger wird es das sein. Der überaus gut aussehende und noch dazu talentierte Max Giesinger kommt mit seiner Musik nämlich zum ersten Mal nach Ischgl. Noch nie zuvor hat der deutsche Schönling seine Hits auf einer Skipiste zum Besten gegeben. Ihr könnt also mit dabei sein, wenn er sein Debüt in diesem Kontext feiert und ihm gleich einen gebührenden Empfang bereiten.

Doch wer ist dieser Max Giesinger eigentlich? Die Antwort ist einfach. Einer von 80 Millionen! In mehrfacher Hinsicht. Denn wenn man nur oberflächlich ein Ohr riskiert, dann klingt seine Musik erst einmal gar nicht außergewöhnlich. Sie klingt wie von dem netten Songwriter von nebenan. Und das ist auch schon ein Teil seines Erfolgsgeheimnis. Der Junge klingt ehrlich, bodenständig und ganz und gar nicht abgehoben. Seine Musik ist einfach, eingängig, aber nicht platt oder banal. Nicht zuletzt kann man zu Songs wie „80 Millionen“ auch bestens mitsingen und in ruhigeren Passagen auch schön das Feuerzeug schwenken. Perfekte Musik für sympathische Menschen, die einfach eine gute Zeit haben wollen.

Giesinger schreibt und singt für die breite Masse. Seine Texte haben Allgemeingültigkeit. Jeder kann sich mit ihm identifizieren. Kurzum: Das ist der perfekte Act und die perfekte Musik für einen Ort wie Ischgl, an dem sich alle friedlich bei einem Konzert versammeln und einfach nur die Liebe, das Leben und die Schönheit der Welt feiern wollen. Dabei behält man mit Giesinger und seinen Texten aber stets auch im Blick, dass nicht immer alles Friede, Freude und Eierkuchen ist. Aber irgendwann wird sich doch alles zum Guten wenden. Schließlich gibt es sowas wie Schicksal – und das meint es grundsätzlich gut mit einem. Nicht nur „sie“ wird tanzen, sondern auch ihr!

Das Event

Aber ihr lest diesen Text ja nicht nur, um meine persönliche Einschätzung der Musik von Giesinger mitzubekommen. Ihr lest diesen Blogbeitrag selbstverständlich vor allem auch deshalb, um all die harten Fakten mitzukriegen. Was, wann, wo? Bitte sehr! Das Konzert wird am 1. April 2018 stattfinden. Der Konzert-Beginn ist mit 13:00 anberaumt. Stattfinden wird der Gig auf der „Idalp“ und der dortigen Open-Air-Arena, natürlich mitten im Schnee, der in Ischgl zu diesem Zeitpunkt immer noch reichlich vorhanden sein wird. Der Skipass ist, wie in Ischgl üblich, auch schon die Eintrittskarte zum Konzert des Ausnahmesängers.

Soweit so gut. Ihr wisst jetzt was euch wann und wie erwartet und warum ihr dabei sein müsst. Jetzt braucht ihr nur noch eine Unterkunft. Die für euch passende Unterkunft findet ihr garantiert da. Ein paar wichtige Infos zur Anreise wiederum hier. Somit kann es eigentlich fast schon losgehen. Das wird DAS Event für Menschen, die das Ende der Skisaison möglichst lange hinauszögern wollen und sich auch noch zu Ostern beste Pisten- und Schneeverhältnisse und großartige Musik erwarten. Ihr habt es euch verdient!

Titelbild: (c) TVB Paznaun-Ischgl


Ein Kommentar

Skigebiet Ischgl – Ist die Silvretta Arena für Anfänger geeignet?

Ski Anfänger stellen sich immer wieder die Frage: „Welches Skigebiet ist für mich am besten geeignet“? „Wo gibt es die besten Übungslifte und blaue Pisten„? Aufgrund der riesigen Auswahl an Skigebieten ist es für Skianfänger schwierig, dass richtige Skiresort auszuwählen. Damit Dir die Auswahl etwas leichter fällt, möchte ich Dir die Silvretta Arena vorstellen und aufzeigen, dass dieses Skigebiet besonders für Anfänger geeignet ist.

Die Silvretta-Arena verbindet das österreichische Ischgl mit Samnaun in der Schweiz und bildet damit eines der größten Skigebiete in Tirol. Insgesamt verfügt das Resort über 238 Pistenkilometer und 44 Liftanlagen. Dank der schneesicheren Nordhänge und einer Höhe von über 2.800 Metern ist in Ischgl-Samnaun bis in den Mai hinein Skibetrieb möglich. Auf der Idalp befindet sich das Anfängergelände von Ischgl mit vielen breiten, flachen Pisten. Hier ist auch der Skikindergarten für Kinder bis fünf Jahre und die Schneesport-Akademie zu finden, in deren Kurse Kinder die Technik des Skifahrens erlernen und beim abschließenden Rennen unter Beweis stellen können. Im Jugendclub lernen Jugendliche unter anderem den Umgang mit Snowfungeräten.

Aller Anfang ist schwer? Nicht in Ischgl!

Flache und breite Pisten erleichtern auf der Idalp die ersten Schwünge im Schnee. Die Idalp ist auch das gastronomisches Zentrum der Silvretta Arena und ein toller Einstieg, um das Skifahren sicher und mit viel Spaß zu lernen. Die vielen blauen Pisten laden Dich ein, um die ersten Schritte auf Skiern zu wagen. Zunächst fährst Du mit der Silvretta- oder Fimbabahn vom Ortszentrum hinauf in das Skigebiet auf der Idalp. Dort erwarten Dich bestens präparierte blaue Pisten und ein einzigartiges Bergpanorama.

Anfänger können von der Idalp (Ischgl) bis zur Alp Trida (Samnaun) über leichte Pisten schwingen. Am Höllkar und an der Velillbahn findet man ebenfalls leichte Pisten vor. Die neue Sonnenbahn auf der Idalp ist speziell für Anfänger errichtet worden. Hier bietet die Schneesportakademie Ischgl auch Anfängerkurse an. Zusätzlich findet man ein großes Übungsgelände mit überdachten Förderbändern und Tellerliften auf der Idalp vor. Die Pisten am Palinkopf, Höllspitze, Greitspitze, Visnitz, Grivalea und die Talabfahrten sind für die Anfänger tabu.

Pistenangebot für Anfänger in Ischgl:

Das Skigebiet in Ischgl bietet Dir als Skianfänger ein leichtes und überschaubares Pistenangebot, welches einfach zu erreichen ist. Es gibt jede Menge breite Pisten und flache Übungshänge. Außerdem gibt es zahlreiche Übungslifte in Talnähe und mehrere Übungslifte im Skigebiet direkt an der Zubringerbahn. Alle blaue Pisten findest Du online auf Pistenplan Ischgl. Das Skigebiet Ischgl bietet Dir insgesamt 38 km blaue Pisten. Die gesamten Pistenkilometer betragen 238km.

Übungsförderband auf der Idalp

Übungsförderband auf der Idalp

Skischulen vor Ort:

Wintersport-Neulinge, die lieber einem Schneesportlehrer das Vertrauen rund um die ersten Schneesportversuche schenken, bekommen in Gruppen- oder Einzelkursen direkt am Anfängergelände Idalp in der Schneesportakademie, eine der renommiertesten Skischulen Österreichs, eine ausgezeichnete Einführung. Die Schneesport Akademie  ist Ischgls einzige und bekannteste Skischule. Diese Top Skischule mit einem breiten Spektrum an Kursen bietet dir mehr als 100 Skilehrer. Diese sorgen für den richtigen Einstieg in das Ski- oder Snowboarderlebnis. Das Kursangebot ist vielfältig. Angeboten werden Kurse für alle Altersgruppen und Könnerstufen. Hier kannst Du Dich über die aktuellen Skischul-Angebote informieren.

Schneesport Akademie Ischgl
Schweizer Schneesportschule Samnaun

Für Anfänger sind in Ischgl folgende Sesselbahnen, Schlepplifte und Förderbänder empfehlenswert!

Übungslift Velill B6
Velillbahn B1
Übungslift Viderböden B7
Förderband Übungsareal B9
Sonnenbahn B5
Förderband Viderböden B10

Pistenpläne:

Allgemeine Pistenpläne erhälst Du bei jeder Talstation, beim Tourismusverband, in Deiner Unterkunft oder beim Skiverleih Mietski in Ischgl. Mit dem interaktiven Online Pistenplan findest Du alle blauen Pisten und kannst Dir Deine eigene Runde durch das Skigebiet Ischgl zusammenstellen.

Aktuelle Skipasspreise:

Skipasspreise Ischgl

Aktuelle Events und Konzerte:

Ischgl Events

Apre Ski und Hüttenzauber:

Ischgl Apre Ski

Einige wichtige Punkte Die Du als Anfänger unbedingt noch beachten solltest:

– Schaffe Dir einen genauen Überblick welche Pisten für Dich geeignet sind.
– Lege genügend Pausen ein, damit du genug Kraft für den ganzen Tag hast.
– Bleibe als Anfänger auf den gesicherten „blauen“, maximal „roten“ Pisten.
– In den ersten Tagen im Skigbiet umbedingt eine Skischule aufsuchen.
– Meide in den ersten Tagen die Talabfahrt. Gerade am Nachmittag reicht die Kraft nicht mehr, um eine Kilometerlange Abfahrt zu bewältigen

Also, Bretter anschnallen und ab nach Ischgl. In ein paar Tagen wirst Du schon Deine ersten Schwünge in den Schnee ziehen. Viel Spass!


Hinterlasse einen Kommentar

Ischgl 2013 – Ski Opening Event mit Nickelback

Startet mit dem legendären Ischgl Top of the Mountain Ski Opening Konzert in die neue Wintersaison 2013/2014!

Bald geht es in Ischgl wieder los. Am Samstag dem 30.11.2013 ist es soweit. Ischgl, das Ski „Ibiza“ in Tirol, lädt zum 18. Top of the Mountain Winter Opening Konzert. Diesmal mit den kanadischen Rock Superstars Nickelback. 1995 kam mit Elton John der erste Pop Weltstar nach Ischgl und sorgte vor beeindruckender Bergkulisse und Tausenden von Fans für unvergessliche Gänsehaut Stimmung auf der Idalp. Seither reißt die Kette an VIP-Auftritten der Popszene in der größten Freiluftarena im Schnee nicht ab. Top-Acts wie Rihanna, the Scorpions, Amy Macdonald, Elton John, the Pussycat Dolls oder Gossip haben im Skigebiet Ischgl abgerockt. Das Top of the Mountain Fest in Ischgl, ist die größte Winter Party des Jahres 2013.

Nickelback live in Ischgl 2013

Nickelback live in Ischgl 2013

Top of the Mountain Konzert 2013 mit Nickelback!

Vier Männer, fünf Grammy Nominierungen und über 50 Millionen verkaufte Alben. Mit Nickelback holt Ischgl am 30.11.2013 eine der weltweit erfolgreichsten Bands in die Alpen-Lifestyle-Metrople. Das kanadische Rock-Quartett eröffnet die Wintersaison 2013/2014 und lässt die Bühne zum legendären Top of the Mountain Opening Concert mit einer imposanten Musik -und Lichtshow vibrieren. Das Beste vorab! Der Eintritt zum Konzert ist mit gültigem Skipass frei. Ungeduldige Wintersportler kommen auf den scheesicheren Pisten schon vor dem Konzert voll auf ihre Kosten, denn der Skibetrieb beginnt in Ischgl bereits am Donnerstag, den 28. November 2013. Und das auf 235 präparierten Pistenkilometern mit 44 Liftanlagen und mit vielen interessanten Neuheiten 2013. Kommt nach Ischgl und erlebt das spektakulärste Ski Opening Event in den Alpen!

Informationen zum Konzert:

Termin: 30.11.2013 um 18:00 Uhr
Der Eintritt ist mit gültigem Skipass frei.

Eintritt mit Mehrtageskarten:
– Saisonkarten und alle gültigen Skipässe ab 2 Tagen berechtigen zum Besuch des Konzertes.

Eintritt mit Tageskarten:
– Der Tagesskipass kostet am Konzerttag für alle Personengruppen (keine Kinder- bzw. Seniorenermäßigung) inkl. Konzert Euro 60,– (Veranstaltung Erwachsen 1 Tag) pro Person.
– Die Tageskarte kann auch schon am Freitag vordatiert für den Samstag gekauft werden.
– Wenn der Gast am Samstag anreist und das Konzert besucht und nur am Sonntag Ski fährt, muss die Karte „Veranstaltung Erwachsen 1 Tag“ (Euro 60,–) mit Vordatierung auf Sonntag, den 1.12.2013 gekauft werden.
– Am Veranstaltungstag sind Schmuggler- und Halbtageskarten, Berg- und Talkarten nicht erhältlich.

Informationen zum Skipassvorverkauf findest du hier. Bei weiteren Fragen, steht dir das Team des Tourismusverbandes Paznaun jederzeit zur Verfügung.