Ischgl News

Blog zum Skigebiet Ischgl


Hinterlasse einen Kommentar

Hunger nach dem Aprés-Ski in Ischgl?

Hunger?

Es ist nicht mehr ganz früh. Der Hunger lässt euch keine Ruhe. Jetzt habt ihr eigentlich Bock auf Fingerfood, auf Döner, Burger & Co. Doch halt, ihr seid ja in Ischgl! An dem Ort, der dafür bekannt ist, dass es nirgendwo sonst in den Alpen mehr „Hauben“ auf engerem Raum gibt. In der Dorfstraße, in dem die meisten der Gourmet-Tempel stehen, habt ihr zwar auch schon den „Burger King“ entdeckt – aber ist es dann dann auch schon gewesen mit dem schnellen Essen?

Denn eines ist klar: Es ist jetzt schon zu spät für fünfgängige, stundenlange Kulinarik-Ereignisse. Auch in eure Geldbörse wollt ihr zumindest dieses Mal nicht das große Loch reißen.

Zu diesen Lokalen müsst ihr hin

Und tatsächlich: Es gibt sie. Die Lokale, in denen ihr leistbares, gutes und schnelles Essen bekommt. Obwohl Ischgl auch hier ein wenig anders ist, denn nach Burger, Döner und Co. muss man tatsächlich ein wenig länger suchen. Aber auch das gibt es. Und noch viel mehr! Bereit? Es geht los.

Ort 1: Beginnen wir klassisch. Im „Rocks Grill“ bekommt ihr das, was ihr euch als schnelles Essen zu später Stunde vorstellt: Döner & Co.! Auch in Ischgl schmeckt dieser ganz herrlich. Es muss nicht immer Haubenküche sein! Und: Auch die Burger schmecken ganz famos.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 13:00 bis Mitternacht, Samstag und Sonntag von 12:00 bis 01:00

Ort 2: Die „Grillalm Ganahl“. Nomen est omen. Hier wird (gut) gegrillt, was das zeigt hält. Vor allem Burger. Natürlich sind aber auch Steaks auf der Speisekarte. Aber das wäre ja wieder eine andere Geschichte und vermutlich nicht mehr das, was ihr euch so spätnachts vorstellt…

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 12:00 bis 22:00

Ort 3: Das Café Bistro Al Aua. Hier wird damit  geworben, dass man den vielleicht „Best Burger in Town“ bekommt. Ob das stimmt? Müsst ihr demnächst selbst versuchen.

Öffnungszeiten: Täglich von 16:00 bis 2:00

Ort 4: Ich traue es mir gar nicht schreiben. Aber: Auch dem Burger King in der Dorfstraße kann man einen Besuch abstatten. So schlecht wie der Ruf sind die Burger dort wahrlich nicht…

Öffnungszeiten: Im Winter von 14:00 bis 2:00

Ort 5: Das Kitzloch“ ist zwar kein Fastfood-Laden oder gar Burger-Bude, sondern ein Wirtshaus. Aber: Die Spare-Ribs kann man unter dem Gesichtspunkt von „Fingerfood“ im weitesten Sinn mit gutem Gewissen empfehlen. Preislich ein wenig höher gelegen als Döner & Co. sind sie hier jeden Cent wert.

Öffnungszeiten: Täglich von 15:00 bis 1:00

Ort 6: Auch ein eher ungewöhlicher Ort für eure Gelüste. Aber: Das Steaksandwich dort im „Café-Restaurant Salner“ müsst ihr probiert haben!

Öffnungszeiten: Täglich von 11:30 bis 0:00

Ort 7: Auch die Hauben-Hochburg „Yscla“ macht auf Burger. In der dazugehörigen „American Bar Allegra“ werden lecker Burger auf den Tisch gestellt. Top!

Öffnungszeiten: Täglich von 16:00 bis 2:00

Ort 8: Die beste Pizza Ischgls? Man sagt es zumindest. Hin mit euch! Und zwar zur „La Candela“.

Öffnungszeiten: Täglich von 11:30 bis 23:00

Ort 9: Die gute, altbewährte „Trofana Alm“. Hier hat man bald gute Pizzen, Burger und Snacks in der Hand. Dazu gibt es anständiges Bier und „Anton…“ aus den Boxen.

Öffnungszeiten: Täglich ab 15:00 bis ungewiss 😉

Ort 10: Der „Gasthof Alt Paznaun“. Hier verlassen wir den Rahmen des Fingerfoods und Fastfoods. Aber: Hier gibt es urtypische, nicht ganz leichte Tiroler Kost. Danach könnt ihr bestens weiterfeiern!

Öffnungszeiten: Täglich von 12:00 bis 22:00

Ort 11: „Fire and Ice“. Auch das hier ist KEINE Fastfood-Bude. Macht aber nichts. Denn das Essen ist gut und preislich schwer in Ordnung. Einplanen!

Öffnungszeiten: Täglich 12:00 bis 23:00

Fazit

Ihr seht also schon: Verhunger müsst ihr in Ischgl, auch abseits der Haubenküche und der Hochkulinarik, auf gar keinen Fall. Ischgl ist zwar ein wenig anders, aber es schmeckt hier überaus lecker. Auch für jede Geldbörse ist etwas dabei.

Titelbild (c) Rocks Grill


Hinterlasse einen Kommentar

Spektakuläres Restaurant im Skigebiet Ischgl: Pardorama

Das Pardorama: Spektakuläres Berg- und Panoramarestaurant am Pardatschgrat im Skigebiet Ischgl

Hoch oben auf dem Pardatschgrat lädt dich Tirols´s imposantes Bergrestaurant Pardorama zu aufsehenerregenden Panoramablicken und leckeren Gourmet Gaumenfreuden ein. Die hochmoderne, dreigeschossige Stahl- und Glaskonstruktion (1000m² Glasfassade) dieser architektonisch außergewöhnlichen  Berghütte, beherbergt neben A-la-Carte- und Selbstbedienungsrestaurant auch Österreichs höchstgelegenen Konferenzraum. Die attraktive Location erreicht man in wenigen Minuten vom Ortszentrum Ischgl mit der 4er Gondelbahn Pardatschgratbahn A2.

Bergrestaurant Pardorama

Bergrestaurant Pardorama in Ischgl

Im Outdoorbereich der modernen Skihütte Pardorama gibt es jede Menge Liegestühle für dich. Somit kannst du das unglaubliche Panorama der Ischgler Bergwelt in vollen Zügen geniessen und eine Chillout Pause nach dem Skifahren oder Snowboarden einlegen. Besonders gut schmecken die fruchtigen Cocktails bei der Pardorama Eis Bar. Im Indoor Bereich gibt es im Erdgeschoss ein Selbstbedienungsrestaurant mit einer gigantischen Auswahl an hochwertigen regionalen Naturprodukten aus dem Paznauntal. Im zweiten Stock wird der Gaumen mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt: Garnelenpfandl, Filet von der roten Meerbarbe, Wienerschnitzel vom Kalb, Meeresfrüchtespaghetti, etc. Der Gourmethimmel in Ischgl ist mit Blick auf tiefverschneite Berge und Täler inklusive. Lass es dir schmecken und genieße die entspannende Bergwelt auf dem Pardatschgrat im Skigebiet Ischgl. Selbst Dieter Bohlen meinte: „…hmmm, Tiroler Küche? Hab selten so gut samt tollem Panorama geschlemmt und gesessen!“

Informationen zum Restaurant Pardorama in Ischgl:

– Panorama Restaurant auf 2620m Seehöhe (Pardatschgrat).

– Selbstbedienungsrestaurant mit 400 Sitzplätzen, Bedienungsrestaurant mit 170 Sitzplätzen, Kongressbereich für 150 Sitzplätze.

– Gebaut auf drei Einzelfundamente, können mit hydraulischen Pressen angehoben werden um geologische Veränderung am Berg auszugleichen.

– Architektonischer Grundgedanke: Klare nüchterne Formsprache mit Einklang der Natur, Lisenen Fassaden (bäuerliche Tradition im Paznauntal), Lärchenholzschalung, dreiseitige Glasfassade, Scraffitti Technik (traditionelle Kratzputztechnik im Paznauntal)

– 3 Geschosse mit ca. 12.000m³ umbauten Raum, Lichtdurchflutet (1000m² Glasfassade)

Bergrestaurant Pardorama in Ischgl

Bergrestaurant Pardorama in Ischgl

Bei Fragen zum Restaurant, Kongressen und sonstigen Anfragen hilft dir das Team  vom Tourismusverband Paznauntal gerne weiter. Mehr dazu auf der Homepage des TVB.

Pardorama Details:

Restaurant Pardorama
Silvrettaseilbahn AG
6561 Ischgl

Tel.: (0043) 5444 606 831
Fax: (0043) 5444 606 118

email: restaurant@silvretta.at
www.ischgl.com