Ischgl News

Blog zum Skigebiet Ischgl

Anastacia kommt nach Ischgl und ihr müsst unbedingt dabei sein

Hinterlasse einen Kommentar

Die Fakten klingen trocken, das Ereignis wird aber ein wahres Fest: Am 23.04.2017 wird die amerikanische Sängerin Anastacia zum 29. Internationalen Frühlings-Schneefest kommen und auf der Open-Air-Bühne der Alp Trida singen. Mit dabei hat sie ihre Mega-Stimme, ganze viel Hits und viel Frauen-Power.

Hinter dem Konzert steckt eine schöne und bewahrenswerte Tradition. Bereits seit 1988 hat das besagte Frühlings-Schneefest vor allem eines im Sinn: Bei recht milden Temperaturen heiße Musik-Acts nach Ischgl zu locken. Fokus ist dabei auf Stars, die man weltweit kennt und schätzt und die das gewisse Etwas mitbringen. Gespielt haben bereits die Toten Hosen, CRO und sehr viele mehr. Konstante ist dabei die Freiluft-Bühne der Alp Trida. Diese liegt auf wunderbaren 2.263 Höhemetern und kann mit einer gewaltigen Kulisse punkten.

Doch zum heurigen Konzert. Das Konzert ist, wie üblich, gratis aber nicht umsonst. Mit gültigem Skipass kommt ihr rein, als Nicht-Skifahrer könnt ihr euch einen Skipass holen und  beim Konzert dabei sein. Lohnt sich definitiv!

Ab 13:00 erwartet euch dann ebendort Anastacia. Ihr werdet schnell feststellen, dass die gute Frau nichts von ihrer Faszination und von ihrer eindrucksvollen Stimme verloren hat. Seit ihre Stimme zum ersten Mal in den Charts zu hören war, sind ihr viele Menschen, zu Recht, verfallen und würden ihre Stimme unter tausenden ad hoc wiedererkennen.

Aber nicht nur das. Die Frau ist nicht nur eine verdammt geile Sängerin, sondern auch ein guter Mensch. Zwischen 2003 und 2013 musste sie wegen Brustkrebs behandelt werden. Sie hätte den einfacheren Weg nehmen und diese Erkrankung lediglich in einigen ihrer Songs thematisieren können.

Stattdessen gründete sie aber den Anastacia Fund, der zur Breast Cancer Research Fundation gehört und sammelt regelmäßig Geld für ebendiesen. Damit nicht genug gingen die Erlöse der vierten Auskopplung „Heavy on My Heart“ komplett an diese Fundation. Man kann davon ausgehen, dass da einiges an Geld für eine sehr gute Sache zusammen kam. Schließlich hat Anastacia insgesamt weltweit mehr als 30 Millionen Alben verkauft.

Das kann man alles für sekundär halten. In diesem Fall ist die Sache aber anders. Anastacia ist nämlich ein Gesamtkunstwerk und ein Gesamterlebnis. Ihr Kampf und ihr Sieg gegen den Brustkrebs haben sie noch stärker, faszinierender und besser gemacht. Ihr Engagement für den guten Zweck zeigt außerdem auch, dass es ihr nicht um eine künstlerische Nabelschau geht, sondern darum der Welt etwas zu geben und zurückzugeben. Diese Frau ist keine egoistische und selbstherrliche Künstlerin, sondern eine nahbare und hochtalentierte Sängerin und Musikerin.

Kurzum: Diese Frau müsst ihr gehört und erlebt haben! Da müsst ihr dabei sein, keine Frage.

Titelbild: www.ischgl.com

Autor: Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner. Musiknerd. Formfetischist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.